HF_Banner_3

Wenn heute von deutschen Erfolgen im Geländesport die Rede ist, denkt man gleich an Zündapp, Maico oder BMW. Dabei wird oft vergessen, daß auch Hercules zu den erfolgreichen Fabrikaten gehört. In den 60er Jahren waren die Nürnberger zumindest gleichauf mit den Konkurrenten aus München. Der Bruch kam dann allerdings mit der Beendigung des Sportengagements im Jahr 1967. Als man dann 1974 wieder einstieg, musste man viel Lehrgeld bezahlen, erst 1977 konnten Hans Wagner und Heino Büse wieder eine Meisterschaft erringen. Für die meisten von uns zählen aber nicht die Meisterschaften, sondern die unzähligen Medaillen, die von den Privatfahrern im Laufe der Jahre errungen werden konnten. Anfangs war es ein preiswerter Umbausatz, mit dem die K100/101 geländetauglich gemacht wurde, dann gab es 20 Jahre lang in jedem Frühjahr eine Kleinserie von reinrassigen Geländemaschinen.

50_K100_Umbau

K 100/101 Umbausatz 1958

60_K101GS

K 101 GS 1960

60_K175GS

K 175 GS 1960

65_K50GS

K 50 GS 1964

65_K103GS

K 103 GS 1965

70_K50GS

K 50/75 GS 1970

71_K100GS

K 100/125 GS 1971

73_K125GS

K 100/125 GS 1973

74_K50GS

K 50 GS 1974

75_GS125

GS 100/125/175 1975

76_GS175

GS 125/175/250/350 1976

77_GS125

GS 125/175/250/350 1977-1978

79_GS7

GS 125/175/250/350 1979

Web Design
Listinus Toplisten

 

Herc_79_50GS

GS 50 Perego Replica 1979

[nach oben]

© Zweirad Union-IG 2009-2016 Kontakt: info [at] ZweiradUnion-IG.de

Fotos, soweit nicht anders vermerkt: © Archiv Zweirad Union

Die Marken und Zeichen sind Eigentum der Fa. SFM. Für die wohlwollende Unterstützung bedanken wir uns an dieser Strelle ganz ausdrücklich.

Diese Seite ist eine rein private Webseite ohne jeden gewerbsmäßigen Hintergrund. Auf den Inhalt evtl. verlinkter Seiten haben wir keinen Einfluss, weiteres s. Disclaimer/Impressum